Projektwoche Zirkus

Nach vier langen Jahren war es endlich soweit, der Projektzirkus Alfred Sperlich schlug wieder sein Zelt bei uns auf.

Gemeinsam mit den Eltern und Lehrern wurde am 10. März das Zirkuszelt aufgebaut und ab dem 11. März konnten die Kinder in die wunderbare Welt des Zirkus eintauchen, sie miterleben, mitgestalten und ihre Talente zeigen oder gar entdecken. Ob als Clowns, Akrobaten, Piraten, Jongleure, Artisten, Seiltänzer oder Feuerspucker, für jedes Kind war das Passende dabei. In vielen Proben wurden die Kunststücke der jahrgangsgemischten Gruppen gemeinsam mit den Zirkusartisten einstudiert und immer wieder geübt. Die Begeisterung der Kinder war groß und alle zeigten sich hochmotiviert. Auch die Kinder vom „Kinderhaus am Drosselberg“ hatten gleich zu Beginn der Aufführung ihren großen Moment, als sie als leuchtende Fische durch die Manege tanzten.

Die insgesamt vier Vorstellungen wurden sehr gut besucht und den Zuschauern eine tolle Show geboten. Eltern, Verwandte, Freunde, ehemalige Schüler und Lehrer sowie viele Kindergartenkinder applaudierten begeistert.

Dass dieses Projekt erneut statt finden konnte, verdanken wir unserem Schul-Förderverein. Dieser wurde großzügig durch Spendengelder der Soroptimisten Erfurt e.V. unterstützt, welche vorwiegend Projekte für Kindern und Frauen in und um Erfurt fördern. Vielen Dank!

Ein weiterer Dank gilt unseren Zirkusartisten des Projektzirkus Alfred Sperlich, die sich wieder liebevoll und geduldig um die Kinder der Astrid-Lindgren Grundschule gekümmert haben. Ebenso möchten wir den Mitgliedern des Fördervereins der Schule, deren Elternvertretern, den vielen fleißigen Aufbauhelfern und natürlich dem gesamten Team der Schule (besonders dem Organisationsteam) danken.

Dank aller Beteiligten war das Projekt „Zirkus“ wieder ein voller Erfolg und ein einmaliges, hoffentlich unvergessliches Erlebnis.